Willkommen bei der H.u.H. Kaschade Stiftung

Stiftungen haben eine lange Tradition. Sie dienen besonders der Förderung der Künste, wissenschaftlicher Einrichtungen, der Bildung, aber auch der Förderung herausragender Leistungen. Die H.u.H. Kaschade Stiftung möchte auf den Tatbestand aufmerksam machen, dass Jeder eine Stiftung gründen kann.

Der Stiftungsgedanke

Bildung und Internationalität

Das Grundgesetz der Bundesrepublik besagt, das Eigentum verpflichtet. Dem Grundsatz fühlen sich die Stifter verpflichtet. Nur bei Beachtung dieses Grundsatzes ist eine sozial-marktwirtschaftliche Gesellschaftsordnung praktikabel. Die Wirtschaftsform ist mitverantwortlich für das politische Gesellschaftssystem in dem Menschen in Frieden leben können.

Das Haus

In der Weberstraße 19

Das Haus in der Weberstr. 19 wurde 1762 erbaut, so belegt durch die Jahreszahl auf einem Türbalken, der bei der Sanierung entdeckte wurde und durch Steine der Stadtmauer von Stendal. 2007 bezog die Stiftung das Gebäude nach dem das Stifterehepaar es zwei Jahre zuvor in abreißenswertem Zustand erworben hatte.

Die Geschichte

von 1996 bis heute

Dass eine Stiftung gegründet werden sollte, hatte das Stifterehepaar schon vor vielen Jahren entschieden. Der aktuelle Anlass ergab sich durch die Wiedervereinigung und durch die Abordnung von Prof. Hans- J. Kaschade nach Sachsen Anhalt.